Verkauf

kann bei W.Möller eMail:  [win.moeller@gmx.de] bestellt werden. Preis 6.50 € inkl. Porto

 
Wallfahrtsseite Walldürn
Kölner Fußwallfahrt
 

Wichtige Hinweise

Jeder Pilger geht auf eigene Gefahr. Er muss selbst wissen, was er sich gesundheitlich zumuten kann. Bei Unsicherheit den Hausarzt befragen.

 

Die Gepäckstücke oder Rucksäcke müssen getragen werden. Es besteht keine Möglichkeit diese durch Begleitfahrzeuge transpotieren zu lassen.

 

Auf der ganzen Wallfahrt bitte nur in Dreier - Reihen gehen.!!!

 

Lassen Sie bei der Wallfahrt jeden Pilger einreihen. Bitte nehmen Sie aufeinander Rücksicht!

 

Beachten Sie die Anordnungen der Sanitäter und des Pilgerführers.

 

Jeder Pilger muß sich um Übernachtungsquartiere und Essensquartiere selbst kümmern..

 

Beschaffen Sie sich ein Wallfahrtsbüchlein zum gemeinsamen Singen und Beten! Diese sind beim Begleitfahrzeug erhältlich.

 

Die Organisation der Wallfahrt und die technischen Hilfsmittel kosten viel Geld. Darum bitten wir Sie beim Wallfahrtsopfer um eine großherzige Spende.

 

Private Begleitfahrzeuge sind grundsätzlich untersagt.

 

Um auf  die Mitpilgern Rücksicht zu nehmen, bitte die Handys während der Wallfahrt ausgeschaltet lassen.

 

Tipps von den Sanis

 

Sanitätsdienst bei der Wallfahrt

In den großen Pausen und Abends machen die Sanitäter ihren Sanitätsdienst.

Bei Notfällen sofort den nächsten Sanitäter verständigen.

 

Blasen an den Füssen

Blasen an den Füssen am besten von den Sanitätern am Abend behandeln lassen, damit sie über Nacht austrocknen können.

 

Blasenpflaster

Blasenpflaster sind für eine mehrtäge Wallfahrt nicht geeignet.

Begründung: Belastet man am nächsten Tag dieses Pflaster, wird dieses Gel-Pflaster plattgelaufen und verbindet sich mit der Haut. Dieses  muss dann chirurgisch entfernt werden.